Außenputz

Alles „nur” Fassade?

Das äußere Erscheinungsbild eines Gebäudes wird von der Fassade bestimmt. Sie ist die Visitenkarte seines Eigentümers und seiner Bewohner. Edelputze sind hier ideal für die optische Gestaltung. Mit ihnen können Sie Ihrem Haus ein eigenes Gesicht verleihen.

Der Außenputz soll ein Haus allerdings nicht gleich einem "Make-up" nur verschönern. Vielmehr schützt er ebenso das Mauerwerk vor Witterungseinflüssen, insbesondere das Eindringen von Nässe in die Fassade wird verhindert. 
Anderseits muß der Außenputz zugleich "diffusionsoffen" sein! Sonst würde die beim Bewohnen entstehende Feuchte die Wand im Laufe der Zeit von innen heraus durchnässen.

Doch bei geeigneter Materialauswahl trägt der Außenputz wesentlich zur Erfüllung all der statischen und bauphysikalischen Anforderungen an die Außenwand bei.
Wer beim Außenputz spart, spart nur kurzfristig, denn durch die permanente Belastung des Putzes muß er bald saniert werden.